Ihr Kontakt zu uns

Haus Linde
Elisabeth Schwarzenberg
Beuthstraße 1

08645 Bad Elster

Telefon: +49 (0)3 74 37/34 43
Telefax: +49 (0)3 74 37/53 777

E-Mail: kurheim-linde (at) gmx.de


Bei uns finden Sie

  • - Gastfreundschaft
  • - Erholung
  • - Ruhe und Natur
DEHOGA
Wanderbares Deutschland

BookingTravellerReview

Geschichte des Hauses

Unser Kurheim gehört zu den ältesten Gebäuden in Bad Elster. Es ist über 200 Jahre alt. Dazu einige Daten und Bilder:

  • Erster Bau vor 1800 auf der alten Schäferei des Rittergutes. Davon sind 3 Räume mit Tonnengewölbe erhalten geblieben. Es handelt sich um das Zimmer 1 mit Bad und Flur im Erdgeschoss.
  • Erster Umbau 1807 durch den Kaufmann Johann Gottlieb Müller aus Auerbach: Das Gerichtshaus.
  • Erster Grundbucheintrag am 2.4.1846: Damalige Besitzer waren Kanzleidirektor Carl Christoph Schmidt und Rentamtmann Franz Brunner, die Besitzer des Rittergutes zu Elster.
  • Zweiter Umbau 1893 durch Paul Dix zum Kurheim "Villa Linde" im Neo-Renaissance-Stil mit Ziergiebeln, erster Dachausbau.
  • Älteste Gästebucheintragung im Juni 1900, seither Gäste aus aller Welt. So zum Beispiel aus St. Petersburg, New York, Kopenhagen, Moskau und San Francisco. 
  • 1903 bis 1980 im Besitz der Familie Ludwig.
  • 1981 von Familie Schwarzenberg übernommen.
  • 1986 bis 1988 Sanierung/Modernisierung: Zentralheizungseinbau, Trockenlegung des Hauses, Erweiterung der Bettenkapazität und Einbau von Duschräumen.
  • 1993 bis 1995 Modernisierung aller Zimmer.
  • 1997 Ausrüstung aller Komfortzimmer mit Kabel-TV (31 Programme).
  • 2000 ISDN-Anschluß mit Durchwahltelefon.
  • 2003 Neubau der Gartenlaube nach historischem Vorbild.
  • Ostern 2008: Eröffnung des Ferienhauses "Sperlingslust" nach Neuaufbau des Obergeschosses vom Nebengebäude.
  • Auszeichnung des Ferienhauses mit 4 Sternen nach DTV-Standard im April 2009 und des Haupthauses mit 3 Sternen nach G-Klassifizierung im September 2009.
  • März 2010: Verleihung des Qualitätssiegels Wanderbares Deutschland.
  • April 2011: Einrichtung eines Komfort-Einzelzimmers mit historischen Möbeln und separatem Bad/DU/WC.
  • 2014 Neueindeckung des Daches, Sanierung Fassade
  • 2015 Neuanstrich des Treppenhauses, Umrüstung Zimmer 5 als Komfort-Einzelzimmer mit DU/WC
  • Februar 2017: Eröffnung der neuen Infrarot-Kabine