Ihr Kontakt zu uns

Haus Linde
Elisabeth Schwarzenberg
Beuthstraße 1

08645 Bad Elster

Telefon: +49 (0)3 74 37/34 43
Telefax: +49 (0)3 74 37/53 777

E-Mail: kurheim-linde (at) gmx.de


Bei uns finden Sie

  • - Gastfreundschaft
  • - Erholung
  • - Ruhe und Natur
DEHOGA
Wanderbares Deutschland

Initiative Frauenkirche Dresden in Bad Elster

Im größten Kurbad der neuen Bundesländer entstand 1996 die einzige Initiative für den Wiederaufbau im Beitrittsgebiet außerhalb Dresdens. Die zugleich südlichste Stadt Sachsens lebt mit ihren ca. 3000 Gästebetten ausschließlich von Kur und Tourismus. Im 170-jährigen Sächsischen Staatsbad gibt es seit 1817 ein eigenes Symphonie-Orchester, die heutige Chursächsische Philharmonie. Zum einzigartigen Flair Bad Elsters tragen auch Gastspiele weltberühmter Musiker bei. So fand am 30. September 2001 ein Benefizkonzert mit den Virtuosi Saxoniae in der Ev.-Luth. St. Trinitatiskirche zu Bad Elster statt, das allein 10.000 DM erbrachte.

Dafür konnte ein goldener Stifterbrief erworben und ein Eckstein am Treppenturm E finanziert werden.

Die Initiative wendet sich an Bewohner und Gäste der traditionsreichen Kurstadt im Vogtland. Bad Elster hat nur etwa 3.600 Einwohner, gehört mit ca. 600.000 Übernachtungen pro Jahr aber zu den wichtigsten Fremdenverkehrsorten im Freistaat Sachsen.

Nach der Aufführung von Händels Messias mit den Hallenser Madrigalisten und den Virtuosi Saxoniae unter Ludwig Güttler am 23. Oktober 2004 in der Elsteraner St.Trinitatiskirche konnten weitere 1.500 € übergeben werden.

Der Gründer der Initiative, selbst seit 1992 Mitglied der Fördergesellschaft, warb auf vielfältige Weise für den Wiederaufbau des Dresdner Wahrzeichens. So erschienen im Elsteraner Stadtanzeiger mehrere von ihm verfasste Beiträge, wie "Erfolg einer Bürgerinitiative", "Ludwig Güttler kommt", "Elsteraner Kunsthandwerk an Dresdner Frauenkirche" oder "Das Wunder von Dresden". Für das beim Wiederaufbau Geleistete wurde ihm 2007 die Ehrenmedaille der Fördergesellschaft verliehen.

Im Eingangsbereich der Ev.-Luth. St. Trinitatiskirche zu Bad Elster wird der Stifterbrief der Kirchgemeinde präsentiert. Das von der Initiative in Bad Elster eingeworbene Spendenvolumen betrug über 28.000 €. Unterstützt wurde sie von der Ev.-Luth. Kirchgemeinde, der Sächsischen Staatsbäder GmbH in Bad Elster und einer Reihe regionaler und überregionaler Sponsoren.

Prof. Ludwig Güttler und Friedrich Kircheis spielen am 13. Januar 2019 ein Konzert für Trompete & Orgel in der St. Trinitatiskirche. Am 13. April 2019 gastiert der Kantor der Dresdner Frauenkirche, Matthias Grünert mit dem Chor der Frauenkirche zum 8. Symphoniekonzert im König Albert Theater Bad Elster. Die Chursächsische Philharmonie Bad Elster spielt am 14. April 2019  in der Dresdner Frauenkirche. Vom 3. bis 5. Mai 2019 ist Bad Elster erneut Gastgeber nun für den 13. Frauenkirchentag. Ein Programmpunkt ist das Konzert für Trompete & Orgel am 4. Mai, das Matthias Grünert gemeinsam mit dem Solotrompeter der Staatskapelle Dresden, Mathias Schmutzler, gestaltet. Kantor Grünert schließt mit der Orgelvesper am 28. September 2019 die Reihe der großen Kirchenmusiken im Elsteraner Gotteshaus ab.

 

 

 

Interessenten wenden sich bitte an: 

Initiative Frauenkirche Dresden in Bad Elster 

Dipl.-Ing. Martin Schwarzenberg VDI
Kurheim Haus Linde
Beuthstraße 1
08645 Bad Elster

Telefon     +49 (0)3 74 37/34 43 
Fax           +49 (0)3 74 37/53 77 7 

E-Mail:     Kurheim-Linde (at) gmx.de
Internetwww.frauenkirche-dresden.de